Craniomandibuläre Dysfunktion - CMD

CMD ist der Überbegriff für die strukturelle, funktionelle, neuronale und/oder zentrale Fehlregulationen des Kiefergelenkes, der Kaumuskulatur und der dazugehörigen Strukturen im Mund und Kopfbereich.